Ausgebucht für das Electric Love Festival 2015! Startseite . Sitemap

Hauptmenü:


Inhalt:

Wolfgang Amadeus Mozart und seine Stadt Salzburg

Ein Ausflug in die Stadt des Wunderknaben Mozart

In der Stadt Salzburg wandeln Sie auf Mozarts Spuren: Beim Shoppen in der Getreidegasse stoßen Sie auf Mozarts Geburtshaus. Bei der Besichtigung des Salzburger Doms können Sie das Taufbecken betrachten, in dem Mozart getauft wurde, in der Salzburger Residenz den Saal betreten, in dem Mozart als kleiner Junge sein erstes Hofkonzert gab.

Wenn Sie die Stadt Salzburg besuchen, besuchen Sie die Stadt Mozarts. Denn der bekannteste Musiker der Welt hat überall seine Spuren hinterlassen. Begeben Sie sich auf die Reise in die musikalische Vergangenheit Salzburgs und wandeln Sie auf den Spuren Wolfgang Amadeus Mozarts.

Mozarts Geburtshaus

Die Getreidegasse Nummer 9 hat eine besondere Bedeutung: Hier wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren. Heute ist das Haus ein dreistöckiges Museum. Originalinstrumente Mozarts und authentische Portraits können in Mozarts Geburtshaus bestaunt werden.

Auch Möbel und Gebrauchsgegenstände aus Mozarts Zeit sind ausgestellt. So können Sie sich ein Bild vom Leben Mozarts machen. Auch wechselnde Ausstellungen rund um den weltbekannten Musiker finden hier statt.

Mozarts Wohnhaus

Auch in den Räumen der ehemaligen Wohnung der Familie Mozart befindet sich heute ein Museum. Im ersten Stock des Wohnhauses werden die Geschichte Mozarts und das Leben der Familie dokumentiert. Hier stehen Leben und Werk Mozarts im Mittelpunkt.

Das Mozarteum

Im heutigen Mozarteum musizierte Wolfgang Amadeus Mozart gerne mit seinen Freunden. Zu Mozarts Zeit hieß die heutige Hochschule für Musik und darstellende Kunst Lodronnischer Primogeniturpalast.

Sebastiansfriedhof

In der Linzergasse, am Fuße des Kapuzinerberges liegt der Sebastiansfriedhof. In der Nähe der Gabriels-Kapelle fanden zahlreiche Mitglieder der Familie Mozart ihre letzte Ruhestätte. Unter anderem auch Leopold Mozart, der Vater von Wolfgang Amadeus.

Weitere Sehenswürdigkeiten rund um Mozart

In Salzburg finden Sie unzählige Orte, an denen Mozart lebte, arbeitete und wirkte.

  • das Zauberflötenhäuschen im Bastionsgarten, wo Mozart Teile der Zauberflöte geschrieben haben soll
  • das im Jahr 1842 errichtete Mozart-Denkmal am Mozartplatz
  • der Salzburger Dom, in dem Mozart getauft wurde; seine Eltern wurden im Dom getraut.
  • die Erzabtei St. Peter, mit der Mozart eine enge Beziehung verband
  • die Residenz, in deren Rittersaal Mozart sein erstes Hofkonzert gab

Vergessen Sie nicht, sich von Ihrem Ausflug in die Salzburger Stadt die originalen Mozartkugeln mitzunehmen.

Menü des aktuellen Bereichs:

Urlaubsanfrage

Gerne erstellen wir Ihnen ein kostenloses Angebot für die schönsten Tage im Jahr!


Der Obermayr Blog